Zertifizierung

Am Ende der Ausbildung, wenn der Pass voll ist, kann man sich für eine Zertifizierung anmelden. Die Zertifizierungsdaten werden jährlich neu festgelegt.  Bei der Zertifizierung handelt es sich um um einen Austausch und Besprechung der Philosophie bezüglich dem DES-Wissen und eine Schulung, um das Service-Paket der Akademie kennenzulernen mit einer Einführung in Lehrmaterial und betrieblichem Paket, vor allem aber um das Werbemittelpaket anwenden zu können, sodass man sich online selbst seine Flyer und Werbemittel erstellen kann. Das Programm ist sehr einfach und intuitiv anzuwenden, es braucht keine speziellen Kenntnisse und auch keine spezielle Software, da es über Internet bedient wird.

Die Zertifizierung ist keine Abfrage oder Prüfung, sondern ein gemeinsamer, informativer Tag, den wir mit einer schönen Zeremonie zur Zertifikatübergabe am Abend ausklingen lassen.

Zertifizierte DES-Mentoren haben dann die Möglichkeit, mit dem DES-Mentoren-Paket  Zugang zum Akademie Service-Paket zu erwerben, welches es durch viele unterstützende Massnahmen sehr viel leichter macht, sich als Lebensberater, Referent oder Seminarleiter professionell und erfolgreich zu entwickeln.

Die Zertifizierung ist kein Muss und kann auch zu einem späteren Zeitpunkt gemacht werden oder gar nicht. Jeder angehende DES-Mentor hat seinen eigenen Rhythmus und meistens ist es so, dass wir in uns spüren, wenn wir anfangen wollen, andere Menschen zu beraten oder Vorträge zu halten. Dies ist individuell sehr unterschiedlich und die Grundsätze der DES-Methode von Freiheit und Einzigartigkeit sind hier konsequent umgesetzt.